Hallo

Drehungen, -imaginär und gequantelt

Mehr Ansichten

Drehungen, -imaginär und gequantelt
5,50 CHF
Inkl. 7,7% MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

https://doi.org/10.19219/TOE.2018.20/0029

Sie erhalten hier die Grafik zur privaten Nutzung als Download-Objekt.

* Pflichtfelder

5,50 CHF
Inkl. 7,7% MwSt.
Beschreibung

Details

Drehungen im "i1" und in den vier Quadranten
Zuordnung der Drehrichtungen.

Wer wie im Komplexen nur einen einzigen Vorzeichenwechsel berücksichtigt, für den scheint die Welt der Mathematik und/ oder Physik zunächst in Ordnung (Q-4). Schliesslich kommt man zur gleichen Drehrichtung, wie sie im Q-2 vorherrscht (Q-2 <=> Q-4). Hier liegt einer der Kardinalfehler des 19. Jahrhundert, denn die damals von der Göttinger Schule eingeführten mathematischen Vereinfachungen berücksichtigen nämlich nur den Verlust des Kommutativgesetzes. Noch heute bilden dieser einzig verwendete Vorzeichenwechsel die Basis aller Stingtheorien. Der Verlust von weiteren Gesetzmässigkeiten (Assoziativgesetz und Distributivgesetz) fehlt in Ihren Berechnungen. Auch hier zollen die Vereinfachungen der Vektorrechnung Ihren Tribut. Statt sich damals mit den Gedanken von Hermann Grassmann formulierten Prinzipien ein "Ausdehnungslehre" auseinander zu setzten, freuten sich die damaligen Gelehrten insbesondere gegenüber den Engländern darüber, mit Hermann Grassman nun sogar über ein mathematisches Werkzeug zu verfügen, dass selbst n-Dimensionale Berechnungen abdeckt. Die Abbildung zeigt, dass im imaginären Bereich jedoch gar keine Drehungen mehr gegeben sind ("keine Quanten, keine Drehungen"). Es macht also keine Sinn, einfach nur weiter Dimensionen hinzuzufügen, so wie es die Stringtheorien heute noch tun. Die "Neue Physik" berücksichtigt daher alle Grenzwechsel, die mit dem Verlust von mathematischen Gesetzmässigkeiten gegeben sind. Nur so lässt sich die Ausdehnung der Elemente und damit die Verbindung von unendlich klein und unendlich grossen, mathematisch konsequent verbinden.


Ergänzender Hinweis:
Die Zeichnung/ Grafik kann nach dem Kauf für den privaten Gebrauch frei verwendet werden. Alle Rechte bleiben weiter vorbehalten. Verlage, Schulen, Universitäten, Institutionen oder sonstige gewerbliche Anwendungen bedürfen immer einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung mit dem Verlag.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit Download sofort verfügbar (nach erfolgter elektronischer Bezahlung).
Bewertungen

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.